Unsere AGB´s für den Bereich Computer


Allgemeine Geschäftsbedingungen vom 14.02.2008
von OKA Handels- & Dienstleistungsservice, Inh. Oliver Kawecki, Hohe
Haid 66, 95493 Bischofsgrün

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen können von dem Kunden in seinen
Arbeitsspeicher geladen und ausgedruckt werden. Auf Wunsch können sie
unter www.oka-service.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert
werden. Sie werden dem Kunden zusätzlich bei jeder Warenlieferung
ausgehändigt.

OKA bietet Kunden auf sein Websites Produkte, hauptsächlich Hard- und
Software, zum Kauf über das Internet an.

§ 1 Produktauswahl
(1) Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der oben genannten Website
Produkte auszuwählen und zu bestellen.

(2) Hinsichtlich jedes Produkts erhält der Kunde eine gesonderte
Produktbeschreibung auf der jeweiligen Website.

(3) Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Website
anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt und der
Kunde erhält zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte
zum Gesamtendpreis inklusive Mehrwertsteuer.


§ 2 Widerrufsbelehrung

Widerrufs- und Rückgaberecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe
von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch
Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit
Erhalt der Sache und Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung
der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder
der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Name:

OKA Handels- & Dienstleistungsservice
Inh. Oliver Kawecki
Hohe Haid 66
95493 Bischofsgrün

Telefon: 09276 - 926419
Telefax: 09276 - 926418
Mail: info@oka-service.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen
Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen)
herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder
teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so
ist gegebenenfalls Wertersatz zu leisten. Bei der Überlassung von Sachen
gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf
deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre
- zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht
vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch
nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware
der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache
einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem
höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die
Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht
haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Besondere Hinweise
Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der
Vertragspartner des Kunden mit der Ausführung der Dienstleistung mit
ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist
begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat (z.B. durch
Download etc.).

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren,
die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die
persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer
Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

§ 3 Preise
(1) Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf
den Internetseiten dargestellt wurden. Unsere Preise verstehen sich
inklusive Umsatzsteuer, zuzüglich Versandkosten, ohne Software, ohne
gesondertes Zubehör, ohne Installation, ohne Schulung und sonstige
Nebenleistungen, sofern nicht schriftlich eine andere Vereinbarung
getroffen wurde
(2) Die Preise verstehen sich ab Betriebssitz von OKA inklusive
Mehrwertsteuer ohne Kosten für Verpackung und Versand, ohne Software,
ohne gesondertes Zubehör, ohne Installation, ohne Schulung und sonstige
Nebenleistungen, sofern nicht schriftlich eine andere Vereinbarung
getroffen wurde


§ 4 Vertragsschluss
(1) Die Angebote von OKA auf der Website sind freibleibend. Damit ist
OKA im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein
Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen
Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern OKA die Bestellung des
Kunden in Textform bestätigt hat.


§ 5 Versandkosten
Für Porto und Verpackung zahlen Sie pauschal 7,00 €.
Bei Bezahlungen mit PayPal zahlen Sie pauschal 5,00 €.
Bei Selbstabholung entfällt Porto und Verpackung.
Bitte Beachten Sie das wir Ihre Erstbestellung nur gegen Vorauskasse
oder mit PayPal durchführen können.

§ 6 Zahlungsbedingungen
(1) OKA stellt dem Kunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus, die
ihm bei Lieferung der Ware ausgehändigt wird.

(2) Preise auf der Rechnung sind stets Endkundenpreise inklusive
Mehrwertsteuer.


§ 7 Gewährleistung und Haftung
(1) Mängel bezüglich des Produkts wird der Kunde OKA mitteilen und
zusätzlich das Produkt auf Kosten von OKA übersenden.

Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich nach §§ 433 ff. BGB. Im
unternehmerischen Geschäftsverkehr ist die Gewährleistung auf ein Jahr
begrenzt.

(2) OKA haftet

- in voller Schadenshöhe bei grobem Verschulden ihrer Organe und
leitenden Angestellten,
- dem Grunde nach bei jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher
Vertragspflichten,
- außerhalb solcher Pflichten dem Grunde nach auch für grobes
Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen, es sei denn, OKA kann sich
kraft Handelsbrauch davon freizeichnen,
- der Höhe nach in den letzten beiden Fallgruppen auf Ersatz des
typischen vorhersehbaren Schadens.

Ein Mitverschulden des Kunden ist diesem anzurechnen.

Die Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist und für Personenschäden
sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.
Im übrigen wird die Haftung, soweit dies gesetzlich zulässig ist,
ausgeschlossen.


§ 8 Schlussbestimmungen
(1) Die Verträge mit OKA unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Das
UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen. Gerichtsstand ist
Bayreuth, soweit der Kunde Kaufmann ist oder keinen Wohnsitz in
Deutschland hat.

(2) Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nichtig sein oder werden,
so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam. OKA und der Kunde werden
die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem
Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt.

Versionsnummer der AGB: 2 Stand: 14.02.2008